Als Aktionärin der Gesellschaft Nant de Drance beteiligt sich FMV am Projekt für den Bau einer Pumpstation zwischen den zwei Seen Vieux-Emosson und Emosson. Der Ausbruch und die Betonierung der Kaverne und der Schächte sind abgeschlossen, ebenso die Erhöhung der Staumauer von Vieux-Emosson. Das Kraftwerk mit einer Leistung von 900 MW dürfte schrittweise ab 2018 in Betrieb genommen werden.